Zurück! deutsch english español Sprache

Sternbilder des Zodiaks
Eine fotografische Reise durch die Tierkreiszeichen

Im Laufe eines Jahres wandert die Erde um die Sonne. Aus unserer Sicht scheint sich die Sonne vor einem Hintergrund vieler verschiedener Sternbilder zu bewegen. Dieser scheinbare Weg der Sonne am Himmel wird Ekliptik genannt und die Sternbilder darin bilden zusammen den Zodiak, das Band der Tierkreiszeichen am Himmel. Sichtbar sind diese Sternbilder natürlich nur am Nachthimmel, wenn die Sonne eben nicht in dieser Region steht.

Visuell - Tief
Für jedes Sternbild gibt es eine "tiefe" Belichtung, die sehr viele schwache Sterne unter einem dunklen Himmel zeigt. Die "visuelle" Aufnahme gibt in etwa den Eindruck mit dem bloßen Auge wider und entspricht, zusammen mit dem Horizont, viel mehr der wahren Beobachtungserfahrung am Himmel.

Planeten
Auch die anderen Planeten bewegen sich wie die Erde in etwa der selben Ebene um die Sonne. Daher sind sie in den Tierkreiszeichen sichtbar, bleiben dort aber ebenfalls nicht fest am Platz. Sind Planeten auf den Fotos mit abgelichtet, so steht dies unter den Bilddaten.


Visuelles Mosaik

Aries, der Widder Taurus, der Stier Gemini, die Zwillinge

visuell

tief

visuell

tief

visuell

tief

Cancer, der Krebs Leo, der Löwe Virgo, die Jungfrau

visuell

tief

visuell

tief

visuell

tief

Libra, die Waage Scorpius, der Skorpion Sagittarius, der Schütze

visuell

tief

visuell

tief

visuell

tief

Capricornus, der Steinbock Aquarius, der Wassermann Pisces, die Fische

visuell

tief

visuell

tief

visuell

tief

© alle Fotografien aufgenommen von Till Credner, AlltheSky.com